Irrlichter

Pomfret Hill, England, ein verlassener Landsitz, von Wind und Wetter vernarbt: Architekt Owen Harding soll das baufällige Gebäude inspizieren. Sein Sohn Ernest, ein zynischer, melancholischer Eigenbrötler, findet schnell heraus, dass dieses gespenstische Gemäuer alles andere als unbewohnt ist. Der Jünger Edgar Allan Poes verliebt sich in Olivia, eine junge Dame in seinem Alter... wäre sie nicht schon seit vielen Jahren tot.

 

Doch geistert mit Eudora Barker noch ein weiterer Bewohner durch die dunklen Flure. Um diese nicht zur Ruhe kommende Seele rankt sich eine schauderhafte Legende. Seitdem sie erstmals gesehen wurde, stirbt jedes Jahr zu Allerseelen ein Kind im Dorf.  Olivia und Ernest riskieren alles, um Eudoras Geheimnis zu lüften. Und mit ihm das Geheimnis der Irrlichter...

 

 

 

 

                 Fotogalerie 2013

                   Fotogalerie 2014

Schaurig-schöne Gruselkomödie in der Tradition englischer Geistergeschichten

Gelungene Erstproduktion des jungen Ensembles

Premiere war am 19.12.2013           im Theatermuseum Düsseldorf

Premierenbesetzung:

 

Elisabeth Mader, Désirée Malethan, Jochen Moser, Elke Struchmann

Kristin Krauspe, John Schöllgen, Jan Stöcker, Tobias Müller, Julia Wölfl,

Anne Reimers und Franziska Schurr

Bauten: Frauke Struchmann

Technik: Sabine Thomsen &

Finn-Niklas Reimers

Buch & Regie John Schöllgen

© 2020 Dead Parrot Theatre.
 

  • w-facebook
  • Twitter Clean
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now